Iaido

IAI-DO ist der japanische „Weg das Schwert zu ziehen“ und basiert auf den traditionellen Techniken der Samurai. Diese wurden vor über 450 Jahren zur Selbstverteidigung entwickelt und durch den Einfluss des Zen Buddhismus zur Kunst verfeinert. Die Lehre des Zen ist etwas zutiefst Natürliches, bestimmte Elemente findet man überall wieder. 

Mit dem exakten Üben der Kata (der Formen) im Hier und Jetzt wird die Entwicklung innerer Stärkte angestrebt. Durch regelmässiges Training entwickelt sich eine wache Klarheit, ein ruhiger leerer Geist, der achtsamer und gelassener werden lässt. Zudem wird der Körper durch die harmonischen Bewegungen gestärkt, die Haltung verbessert sich, die Atmung wird tiefer und ruhiger.

Trainiert wird mit einem imaginären Gegner, quasi einem geistigen Spiegelbild, in der Hand das Iaito, das ungeschliffene japanische Übungsschwert.

Iaido ist eine konstruktive Auseinandersetzung mit dem selbst, die ein Leben lang dauert.

PDF

Unser Trainingsplan:

PDF